Menu
To the true, the beautiful, the good for better real estate. 

Culture


Launch-Event TESTA


Hinter uns liegt eine ganz besondere Woche: Innerhalb eines großartigen Launch-Events im Golden Phoenix im Hotel Provocateur haben wir das Konzept unseres Projekts TESTA vorgestellt.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen aus Immobilienwirtschaft und Presse, sowie unserem Joint Venture Partner Aam2core, die unseren Launch zu etwas ganz Besonderem gemacht haben. Ein besonderer Dank gilt hierbei auch unserem Gastredner Horst von Buttlar, der die Bedeutung von sofortigem, mutigem und umfassendem Handeln im Kampf gegen den Klimawandel hervorhob.

Wir können uns mit seinem klaren Appell voll identifizieren und teilen die Meinung: Wir haben keine Zeit zum Zögern! Daher kommt TESTA zur richtigen Zeit!


TESTA wird auf dem Gelände zwischen BER und dem lebendigen Südosten Berlins entstehen und ist unsere Vision für nachhaltiges und humanes Bauen und Arbeiten. Dabei entfaltet sich der konsequent nachhaltige Gedanke in der Materialwahl, modernster Gebäudetechnik sowie in gestalterischen Komponenten und biodiversen Grünanlagen. Das Ensemble, mit einer Fläche von 45.700 m², bestehend aus drei Bürogebäuden und einem Hotelkomplex, entsteht rund um einen grünen Platz mit eigener Gastronomie, Nahversorgung und Fitnessstudio. Großzügige, smarte Büroflächen in einer anregenden wie entspannten Umgebung von Wald und Heide kreieren ein einzigartiges Arbeitsumfeld.



TESTA (latein. der Ziegelstein)
ist dabei Namensgeber und Sinnbild unserer Vision.


Die Fassade entsteht aus über einer Million recycelter Ziegelsteine. Von der kleinsten Einheit, dem einzelnen Stein, über Klimatisierung, Wassermanagement bis hin zur Einbindung elektrischer Mobilität setzt TESTA Maßstäbe und zeigt, was zeitgemäße Architektur leisten kann. Fortgeführt wird das nachhaltige Konzept durch den Einsatz von modernen Wärmepumpen, Photovoltaikflächen, einer Abwasser-Wärmerückgewinnung sowie zahlreichen Solarfassadenteilen, wodurch der Verzicht auf fossile Energieträger vollständig möglich ist. Durch diese und zahlreiche weitere energetische Maßnahmen erreicht das TESTA den heute höchsten KFW 40 Standard, soll DGNB sowie LEED-Platin zertifiziert werden und erfüllt vollständig die Vorgaben der EU-Taxonomie (gem. Artikel 9). Gerade in Zeiten stark steigender Energiepreise sparen Mieter im TESTA so signifikant Nebenkosten ein, da rund 60% der Wärme- & Kälteversorgung durch selbst erzeugte Energie gedeckt werden kann. Dies macht TESTA zu eine der grünsten Entwicklungen dieser Größenordnung in Deutschland.

Im Interior setzt sich das holistische Konzept von TESTA fort: rohe, robuste Oberflächen und vielseitige auf die Anforderungen einer individualisierten Arbeitswelt anpassbare Flächen sind Basis für langanhaltende Attraktivität und Lebensdauer. Dabei werden die Räume eine Vielzahl von smarten und effizienten Lösungen nutzen, die darauf ausgelegt sind, den ökologischen Fußabdruck zu minimieren und das Wohlbefinden für Nutzer zu maximieren.

Zum Projekt



    Wähle: